sonstiges

Unser Chronist Michael Sefeloge hat mit großem Aufwand eine Studie über den Zustand unseres Bezirks erstellt. Sie ist sicher äußerst interessant für jeden Schachspieler in unserem Bezirk zu lesen, sicher für alle, die sich auch nur etwas mehr als für das reine "Schach spielen" interessieren. Aber selbst dann sollte man vielleicht einmal über einige darin enthaltene Punkte nachdenken.
Da die Studie einen Umfang von 35 Seiten hat, steht sie zum down laden bereit.
Download Studie Sefeloge Dezember 2006 (281 kb)

Es wäre wünschenswert, wenn sich möglichst viele Schachspieler darüber oder auch über sonstiges im Bezirk Gedanken machen würden (nicht nur Leute aus dem Vorstand). Informationen hierzu bitte an den Web-Master.
Ich werde auf dieser Seite Äußerungen mit der Unterschrift des jeweiligen Verfassers veröffentlichen, jeweils je nach Umfang direkt zum Öffnen oder zum Downladen.

Gedanken zur Studie von Michael Sefeloge und vielleicht bei einigen Punkten ein paar Lösungsansätze und Ergänzungen von Rolf Graw.       Download

Stellungnahme zur Studie von Klaus Thönnessen.       Download

Antwort von Michael Sefeloge zu den Schreiben von Rolf Graw und Klaus Thönnessen.                                                                              Download

Michael Sefeloge hat noch eine Ergänzung zu seiner Studie erarbeitet, die insbesondere den Bereich der Senioren betrifft                                        Download

Link zu nützlichen Informationen zur Vereinsentwicklung beim Schachbund Rheinhessen